Zwischenbericht / Transport Spendenaktion

„Marco hilft LoszuGhana“

Nach insgesamt 11 Wochen langer Fahrt sind mit 5 Wochen Verspätung am Samstag 21.11.2020 und Sonntag 22.11.2020 endlich die beiden Container mit den Sachspenden für das Children´s Village LoszuGhana und den umliegenden Dörfern im Kinderdorf angekommen.

Der Reihe nach…
Am Freitag den 04.09.2020 wurden die seit dem 06.06.2020 gesammelten Sachspenden aus den drei von der Fa. Wieland aus Niederaußem zur Zwischenlagerung kostenlos zur Verfügung gestellten 20 FT Containern umgeladen.
Der Transport vom Betriebsgelände der BA-ST GmbH in Bedburg bis ins Children´s Village nach Ghana wurde von der Firma DB Schenker organisiert und abgewickelt.
Hierzu hat das Helferteam am 04.09.2020 alle Kartons und Packstücke in die beiden 20Ft und 40Ft großen Container umgeladen. Jeder einzelne Karton und jedes einzelne Packstück wurde anhand von Packlisten einzeln abgehakt, eingeladen und taggleich vom deutschen Zoll vor Ort abgenommen. Die Container wurden anschließend von den Zollbeamten versiegelt und zum Transport freigegeben.
Da einer der beiden zum Seetransport vorgesehenen Container Beschädigungen aufwies, musste dieser zur Sicherheit durch einen neu angeforderten Container ausgetauscht werden, so dass beide Container mit mehrstündiger Verspätung Freitag 04.09.2020 um 16.30 Uhr das Betriebsgelände der BA-ST GmbH in Bedburg mit Zwischenziel Hamburger Hafen verlassen haben.

Eine Woche später, nachdem auch endlich die offizielle Freigabe zur Abfahrt des Zolls am Hamburger Hafen vorlag, gingen die beiden Container am 11.09.2020 mit Zielhafen Tema / Ghana auf große Seefahrt.
Geplant war als Ankunftsdatum im Hafen Tema der 02.10.2020, jedoch wurde zwischenzeitlich das Ankunftsdatum aufgrund des Zwischenstopps im Hafen Tanger in Marokko auf den 16.10.2020 geändert. Die tatsächliche Ankunft im Südosten von Ghana, ca. 25 km entfernt von der Hauptstadt Accra, war dann aber erst der 23.10.2020.
Von hier aus hat es dann aufgrund weiterer, nicht vorhersehbarer Verzögerungen, nochmal 4 für alle Beteiligten arbeitsintensive und nervenaufreibende Wochen gedauert, bis die Container endlich ihre letzte Etappe am 21.11.2020 antreten durften.

Container in Ghana
Die Container wurden vom 18 – 20.11.20 vom Zoll im Hafen von Tema vollständig entleert, anhand der Packlisten überprüft, freigegeben, sowie nach erneuter Verladung für den Weitertransport auf dem Landweg versiegelt. Das der Regierung von Ghana unterstellte „Departement of Social Welfare“ in Accra hat in Zusammenarbeit mit dem Team von LoszuGhana / Kumasi als Bedingung für die Anerkennung, dass es sich tatsächlich um Sachspenden für bedürftige Menschen handelt und um sicherzustellen, dass die Spenden nicht zum Verkauf im Wirtschaftskreislauf landen, eine Liste mit 180 bedürftigen Familien ausgearbeitet.
Diese Familien werde ich persönlich zusammen mit dem Team der Hilfsorganisation LoszuGhana Ende Dezember besuchen und die Spenden gezielt verteilen.
Neben dem Zoll in Ghana und dem Department of Social Welfare musste aber auch noch die Finanzbehörde Ihre Zustimmung zum Weitertransport aus dem Hafen geben. Dies erfolgte nach einer Vielzahl von Telefonaten und E-Mails mit großer Unterstützung des lokalen LoszuGhana Teams in Ghana.

Die beiden Container hatten alle Hürden genommen und durften nun von dem Transportunternehmen Kings aus Ghana mit 2 LKWs vom Hafen in Tema auf dem Landweg ins Childrens Village LoszuGhana Nähe Kumasi transportiert werden. Während der erneuten 4-wöchigen Verzögerung im Hafen von Tema musste ich leider aufgrund persönlicher Vorkommnisse in Deutschland die Heimreise antreten. Ich werde jedoch ab dem 18.12.2020 wieder im Children’s Village vor Ort sein und freue mich mit viel Tatendrang darauf, die logistische und organisatorische Herausforderung zur sinnvollen Verteilung der Sachspenden zu Ende zu führen.
An dieser Stelle möchte ich mich nochmal herzlich bei allen Menschen bedanken, die auch in den letzten Monaten das Projekt „Marco hilft LoszuGhana“ unterstützt haben.
Ich werde ab dem 18.12.20 aus dem Children´s Village berichten 😊

Es werden weitere Geldspenden für die Reparatur der defekten Photovoltaikanlage im Children´s Village und des dringend erforderlichen Stromanschlusses an das öffentliche Stromnetz benötigt.

hier nochmal die Kontodaten:
Bank: Sparkasse Dortmund
IBAN: DE89 4405 0199 0011 0171 42
Kontoinhaber: Ananse e.V.
Verwendungszweck: Spendenaktion Marco hilft LoszuGhana

Für eine Spendenquittung bitte Name und Adresse angeben

Wer eine Patenschaft übernehmen möchte, kann mich gerne per Mail oder WhatsApp anschreiben, oder sich über die Homepage direkt an das LoszuGhana Team wenden. Informationen für eine Patenschaft findet ihr hier

Hier noch mehr Information zum Children`s Village LoszuGhana

Es hat sehr viel Spaß gemacht, DANKE !!!
Euer Marco Bartels